Thomas Narjes - 02129 1287 - Haan - info@narjes.de - www.narjes.de


Gesundes Sitzen für höchste Ansprüche

Ansprüche Reha-Sessel Sitzpositionen Technik Spezifische Probleme
 

 
Sitzpositionen

Die Sitz-Position

Das Geradesitzen stellt höchste Ansprüche an die (natürliche) Stellung der Wirbelsäule.
Paßt der Sessel zum Körperbau des Benutzers, so ist das Becken richtig positioniert, wird die Wirbelsäule völlig unterstützt, werden die Beine entlastet und entsteht eine entspannte Sitzhaltung.
 

Die Relax-Position

Durch Betätigung der Fußbankverstellung und Kippmechanik wird eine ideale Position zum Abschalten und Relaxen erreicht, wobei gleichzeitig die Körperfunktionen zur Regenerierung angeregtg werden. Die Wirbelsäule wird entlastet. Die Muskeln, Sehnen und Gelenke sind entspannt. Das Körpergewicht wird auf eine größere Fläche verteilt, so daß eine eventuelle lokale Druckeinwirkung weitgehend vermieden wird. Damit verringert sich die Dekubitusgefahr.
 

Die Aufsteh-Position

Aufstehen erfordert viel Kraft. Der Hublift hebt den Benutzer sozusagen aus dem Stuhl und erleichtert das Aufstehen. Der Hublift ist in 5 verschiedenen Bewegungen einstelbar, da verschiedene Aufstehprobleme verschiedenartige Aufstehbewegungen erfordern können.
 

Die Ruhe-Position

Wird der Sessel noch etwas weiter nach hinten gekippt und wird die Rückenlehne daraufhin ebenfalls nach hinten verstellt, wird die Ruhe-Position erreicht.
In dieser Position ist die Belastung der Wirbelsäule auf ein Mindestmaß reduziert, das Körpergewicht optimal verteilt. Zudem wird der Kreislauf weniger belastet, weil die Beine höher liegen als das Herz. Dies gewährleistet absolute und angenehme Ruhe.

 



[ Vergößern ]

Achtung §
Für unsere Leistungen, gelten nur die Allgemeinen Verkaufs-und Lieferbedingungen