Öffnungszeiten
 
 
Mo - Fr
Sa
 
 
 
08:00 - 19:00 Uhr
08:00 - 14:00 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
Wir sind immer für Sie da - auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten
und gerne am Wochenende unter der Mobilnummer 0177 7287656
 
 
 
 
 
Rufen Sie uns an : 02129 1287 | Schreiben Sie uns : info@narjes.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Krankheitsbilder

 

Krankheitsbilder - Indikationen wo FITFORM Aufstehsessel, Rehasessel, Pflegesessel, Therapiesessel helfen können

 
Es gibt sehr viele Beschwerden bei denen die Aufsteh-Sessel Linderung bringen. Schon durch die Maßarbeit, eine ordnungsgemäße Unterstützung, sowie die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten. Die Sessel sorgen dafür, dass sehr viele Menschen wieder rückengerecht und körpergerecht sitzen, liegen und bequem aufstehen können.

Einige Beispiele :

  • Adipositas
  • AIDS-Erkrankung
  • A.L.S. (Amyotrophisch-laterale-Sklerose)
  • Anamnese durch Impfschäden oder Medikamente
  • Apallisches Syndrom (Wachkoma)
  • Arthrose
  • Ataxie
  • Bandscheibenoperation
  • Bandscheibenvorfall
  • Bandscheibenvorwölbung
  • Bariatrie-Krankheit
  • Bechterew-Krankheit
  • Bechterewsche Krankheit
  • Beckenvenenthrombosen
  • Beinveneninsuffizienz
  • Beinamputationen
  • Blasenschwäche
  • CVA (Zerebral-vaskuläre Anfälle)
  • Cerebralparese
  • Chorea
  • Huntington
  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen (Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung)
  • Denervierte Lähmung
  • Dekubitus
  • Dekonditionierung
  • Erkrankungen aus dem Bereich der Beinveneninsuffizienz
  • Facettensyndrom
  • Fettleidigkeit (Obesitas)
  • Fibromyalgie
  • Gendefekt
  • Geriatrische Erkrankung
  • Huntington HMSN (Neurale Muskeldrophie)
  • Hernie (Bandscheibenvorfall)
  • Herzinsuffizienz
  • Hemiplegie
  • Hexenschuss
  • Hüftbeschwerden
  • Hüft-Totalprothesen
  • postoperative Begleitung nach Einsatz eines künstlichen Hüftgelenkes
  • Impfschaden
  • Sessel-Kostenübernahme durch das Versorgungsamt
  • Infantile ZerebralpareseIliosakralgelenk-Syndrom für Gesäßschmerz
  • Kinderlähmung
  • Kniegelenkversteifung
  • Krebserkrankung
  • Kolorektales Karzinom (Darmkrebs)
  • Leukämie
  • Lumbalgien
  • Lumboischialgie
  • Lymphstau im Bein-Beckenbereich
  • Monoplegie
  • Morbus Darier
  • Morbus Bechterew (Einsteifung der Wirbelsäule)
  • Morbus Huntington
  • Morbus Scheuermann
  • Morbus Sudeck
  • Morbus Pick (Frontotemporale Demenz)
  • Morbus-Price Elephantiasis
  • Morbus Crohn (Chronische Darmerkrankung)
  • Multiples Myelom (Krebserkrankung des Knochenmarks)
  • MS (Multiple Sklerose)
  • MCS (Multiple chemical sensitivity)
  • ME (Myalgische Enzephalomyelitis)
  • Muskelschwund
  • Muskelversteifung
  • Muskeldystrophie
  • Myotone Dystrophie (Muskelschwund)
  • Nierenkarzinom
  • Nierenzellkarzinom (NZK)
  • Niereninsuffizienz
  • Obesitas (Fettleidigkeit)
  • Oberschenkelamputierte
  • Osteochondrose (Knorpelschaden der Wirbelkörper)
  • Osteogenesis imperfecta (Glasknochen)
  • Osteoporose
  • Pankreaskarzinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs)
  • Parese
  • Parkinsonsche Krankheit
  • Pickwick-Syndrom
  • Prader-Willi-Syndrom
  • Prader-Labhard-Willi-Franconi-Syndrom
  • Prostatakrebs
  • Poliomyelitis
  • Postdiskektomiesyndrom
  • Postlaminektomiesyndrom
  • Posttraumatische Dystrophie
  • Pseudospondylolisthesis
  • Rheuma
  • Rheumatische Arthritis (R.A.)
  • Rollstuhlfahrer-Rollstuhlfahrerin
  • Rückenschmerzen
  • Schlaganfall
  • Schleudertrauma (Peitschenhiebsyndrom)
  • SkolioseSpastische Lumbago (Hexenschuss)
  • Spatische Parese
  • Spastiken
  • Schlaganfall - Patienten
  • Schleudertrauma (Peitschenhiebsyndrom)
  • Spinaler Muskelatrophie SMA
  • Spina Bifida (Offener Rücken)
  • Spondylarthrose
  • Spondylitis
  • Spondylolyse
  • Statische Wirbelsäuleninsuffizienz
  • Stiff-man-Syndrom SMS Muskelstarre
  • Flachrücken
  • Hohlkreuz
  • Rundrücken
  • Systemische Skeletterkrankungen
  • Varizen (Krampfadern) an Ober- und Unterschenkeln
  • Wachkoma
  • Wirbelgleiten Spondylolisthesis
  • Wirbelsäulenverformung
  • Wirbelsäulenmetastasen
  • Wirbelsäulenverkrümmung
  • Mehrfachbehinderung
usw.

Manche Menschen leiden unter schweren Krankheiten und brauchen eine Möglichkeit um den Alltag ohne Schmerzen zu bewältigen. Entweder die Betreuung oder Pflege wird von einem oder mehreren Angehörigen selbst übernommen oder man beauftragt einen ambulanten Pflegedienst für die häusliche Versorgung, der sporadisch in das Haus oder die Wohnung kommt und beispielsweise die Versorgung mit Arzneimitteln sicher stellt oder sich um Ankleiden und Körperhygiene kümmert.

Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Würde des Menschen nicht verloren geht. Nicht allein durch Medikamente, sondern auch durch Hilfsmittel wie einer Hubhilfe, einem Hubsessel oder auch Aufstehsessel, Aufrichtsessel, Pflegesessel, Rehasessel, Therapiesessel.